Autoritarismus in Mittelund Osteuropa by Jerzy Maćków (auth.), Jerzy Maćków (eds.)

By Jerzy Maćków (auth.), Jerzy Maćków (eds.)

Der Autoritarismus wird als politisches procedure des eingeschränkten Pluralismus verstanden. Herausragende Länderkenner beschäftigen sich in diesem Buch mit der Entstehung und den Eigenschaften jener Autoritarismen, die aus dem Kommunismus hervorgegangen sind. Es wird zudem auf die Demokratisierung dieser Systeme eingegangen. Ausgerechnet die postkommunistischen Autoritarismen werden manchmal als "unvollkomene Demokratien" verklärt. Die auf dem Umschlag abgebildeten Fotos einer Straße in einem Moskauer Außenbezirk belegen, dass ausschließlich die sorgfältige Betrachtung der Wirklichkeit vor solchen Fehleinschätzungen schützt.

Show description

Read or Download Autoritarismus in Mittelund Osteuropa PDF

Best german_11 books

PROgrammierte GRaphErsetzungsSysteme: Spezifikation, Implementierung und Anwendung einer integrierten Entwicklungsumgebung

PROGRES schließt eine wichtige Lücke in der objektorientierten Modellierung. OO-Methoden, wie OO-Design von Booch oder OMT-Objektdiagramme von Rumbaugh, beschränken sich auf den Entwurf statischer Klassenhierarchien. PROGRES unterstützt zusätzlich die Modellierung des dynamischen Verhaltens von Objektwelten.

Alltag im Grenzland: Schmuggel als ökonomische Strategie im Osten Europas

Der in den 1990er Jahren eingeleitete Wandel politischer, ökonomischer und sozialer Strukturen in den Ländern Ostmitteleuropas führte zu Prozessen ausgeprägter sozialer Differenzierung. In den Grenzregionen entwickelten die Verlierer des Transformationsprozesses eine informelle Ökonomie, zu der auch der Schmuggel gehört.

Blutgefäss- und Lymphgefässapparat Innersekretorische Drüsen: Vierter Teil Innersekretorische Drüsen III Thymus · Paraganglien · Epiphyse

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Autoritarismus in Mittelund Osteuropa

Example text

Fazit: Solange keine zwingenden Gründe bekannt sind, um die Trias der Herrschaftsformenlehre aufzugeben, so lange sind Übergangsysteme als Übergangsautoritarismen zu definieren. ), Cleavages, Ideologies and Party Systems, Helsinki 1964. Aristoteles, Politik. Übersetzt und herausgegeben von Olof Gigon. München 200610. Backes, Uwe / Jesse, Eckhard, Totalitarismus – Extremismus – Terrorismus. Ein Literaturführer und Wegweiser zur Extremismusforschung in der Bundesrepublik Deutschland, Opladen 19852.

Deren Modernisierungswillen andeuten. Dieser Wille ist ein Hinweis auf die Autarkie oder die außenpolitische Offenheit der autoritären Systeme. Diese Aufzählung hat selbstverständlich nur Orientierungscharakter. Sie kann grundsätzlich endlos fortgesetzt werden, weil die empirischen Systeme des eingeschränkten Pluralismus sehr viele Ausprägungen aufweisen, die mit unterschiedlichen Merkmalen zusammenhängen und anhand unterschiedlicher Kriterien untersucht werden können. 6 Verwirrung um „hybride“ Systeme bzw.

Daran hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten, in denen es problemlos möglich gewesen wäre, wissenschaftlichen Nachwuchs richtig auszubilden bzw. aus dem Reservoire der Millionen nach Deutschland übersiedelten native speakers zu schöpfen, leider sehr wenig verändert. Siehe etwa Jon Elster / Claus Offe / Ulrich K. Preuss, Institutional Design in Post-communist Societies. Rebuilding the Ship at Sea, Cambridge 1998; Timothy Freye, A Politics of Institutional Choise. PostCommunist Presidencies, in: „Comparative Politics Studies“ (1997) Heft 5, S.

Download PDF sample

Rated 4.93 of 5 – based on 35 votes